Freitag, 18. Oktober 2013

Apfelkuchen mit Marzipan und Streuseln

Zutaten:
ca. 3 große mehlige Äpfel (geschält,entkernt,kleingeschnitten)
100g Marzipan
175g weiche Butter
80g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
150g Mehl
2 TL Backpulver

und für die Streusel:
ca. 150g kalte Butter
150g Mehl
80g Zucker
etwas Zimt (so viel wie ihr mögt ;))

Zuerst würfelt ihr das Marzipan. 

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit einem Handmixer schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren und die ganze Masse kurz auf höchster Stufe aufschlagen. Mehl und Backpulver ebenfalls dazugeben.

Nun eine Springform fetten und den Teig in die Form geben, die Marzipanwürfel gleichmäßig auf dem Boden verteilen und mit den Apfelschnitzen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit die Streusel vorbereiten. Dafür Mehl, Zucker und Zimt vermischen und die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben. Mit der Hand zu Streuseln verkneten und kalt stellen bis der Boden fertig vorgebacken ist.

Die Streusel dann auf dem Apfelboden verteilen und den Kuchen in 35-40 Minuten fertigbacken. Die Streusel sollten schön goldbraun sein.

Guten Appetit! :)

Tipp: Der Kuchen schmeckt auch mit Pflaumen anstatt Äpfeln sehr gut.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen