Dienstag, 29. März 2016

Update: Meine Haarroutine

Hallo ihr Lieben! :)

Vor einiger Zeit habe ich euch schon mal meine Haarroutine gezeigt, ich verlinke euch den Post mal hier.
Seitdem hat sich aber vieles verändert und ich bin momentan sehr zufrieden mit meiner Routine.

Meine Haare sind etwas länger als schulterlang und von Natur aus wellig. Ich habe sehr viele und auch recht dicke Haare. Meine Naturhaarfarbe ist ein Aschblond/helles Braun. Ich lasse meine Haare aber 1 1/2 Nuancen heller tönen und mir zusätzlich blonde Highlights färben.
Ich fand meine Naturhaarfarbe ziemlich langweilig und bin jetzt glücklich mit meiner gefärbten, neuen Haarfarbe.

Ich wasche meine Haare jeden zweiten Tag. Wenn ich aber weiß, dass ich nicht viel vor habe z.B. sonntags oder sowieso zum Sport gehe, wasche ich sie auch schon mal nur jeden dritten Tag.
Ich wasche meine Haare immer morgens. Am zweiten Tag benutze ich dann etwas Trockenshampoo an der vorderen Haarpartie auf dem Ansatz. Ich habe einen schrägen Pony und der würde ohne Trockenshampoo schon am zweiten Tag nicht mehr so schön aussehen.
Am Liebsten benutze ich das Trockenshampoo von Batiste, da es extra für die jeweilige Haarfarbe passend erhältlich ist und bei mir am besten funktioniert.



Meine Haare wasche ich mit Shampoo von Balea bzw. Balea Professional. Ich habe schon mehrere Shampoos von Balea ausprobiert und fand sie bisher alle super! Mein allerliebstes Shampoo ist das "Frangipani & Perl"e Seidenglanz-Shampoo. Es macht die Haare wirklich total weich und glänzend.
Die Haare lassen sich super durchkämmen, auch im feuchten Zustand direkt nach dem Duschen.
Bei jeder dritten Wäsche ungefähr benutze ich das "Glossy Blond" Shampoo von Balea Professional. Ich finde es gut für die Haarfarbe aber weniger pflegend als das Seidenglanz-Shampoo, es macht die Haare nicht ganz so weich und weniger gut kämmbar.


Nach dem Waschen benutze ich dann noch eine Spülung oder einen Conditioner in den Längen. Ich mag es immer die passende Spülung zu meinem derzeitigen Shampoo zu benutzen und habe daher auch die "Frangipani & Perle" Spülung im ständigen Gebrauch.
Mein Conditioner ist der "Happy Happy, Joy Joy" Conditioner von Lush. Diesen kann ich euch nur empfehlen! Er riecht so gut und die Haare werden glänzend und weich.

Nach dem Waschen versuche ich meine Haare nicht mit dem Handtuch abzurubbeln sondern lediglich die Feuchtigkeit herauszudrücken. Ich lasse die Haare etwas antrocknen bevor ich meinen Hitzeschutz von L'Oreal hineingebe und die Spitzen mit einem Haaröl von Isana pflege. Ich finde das Haaröl total gut, es ist sehr natürlich und lässt die Spitzen weniger kaputt aussehen. Außerdem schützt es die Haare vor neuem Spliss.



Hitzeschutz ist für mich ein Muss, da ich meine Haare immer mindestens anföhne und vorne auch glätte, um zufrieden zu sein.
Wenn ich Zeit habe, versuche ich aber meine Haare möglichst lange lufttrocknen zu lassen.
Ich benutze ein Glätteisen von ghd und bin sehr zufrieden damit! Es wird sehr warm und glättet die Haare schnell. Es macht sie außerdem sehr geschmeidig und verleiht ihnen Glanz.


Im Alltag trage ich meistens einen Zopf oder einen Dutt. Mich stören meine Haare auf Dauer einfach wenn sie immer im Gesicht hängen. Außerdem ist es so im Winter und bei kälteren Temperaturen einfacher einen Schal oder ein Stirnband zu tragen. Ich benutze eigentlich immer die invisibobble Zopfgummis oder eine Nachmache von dm. Bei mir hinterlassen zwar auch diese Abdrücke auf den Haaren, ich habe aber dennoch das Gefühl, dass sie die Haare weniger strapazieren.
Wenn ich feiern gehe, glätte ich meine Haare auch mal komplett, ich versuche nur dies nicht zu häufig zu machen, um meine Haare nicht völlig zu zerstören.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen