Donnerstag, 16. Juni 2016

4 Steps vor meiner Foundationroutine

Hallo ihr Lieben!

Es gibt nicht Wichtigeres als eine gut vorbereitete Haut vor dem eigentlichen Make-Up. In der letzten Zeit haben sich verschiedene Produkte bewährt und ich benutze sie täglich. Heute gebe ich euch einen kleinen Einblick in meine Routine.


Im ersten Schritt ist es für mich wichtig, dass ich meine Hände desinfiziere. Auch wenn ich gerade aus dem Bad komme und meine Hande gewaschen hab, benutze ich nochmal dieses Hygiene-Handgel von Balea. Es erfüllt seine Zweck. riecht für mich nicht zu stark und das Beste an dem ganzen Produkt ist für mich de Verpackung. Durch die durchsichtige Flasche sieht man immer, wie vel Produkt von in der Flasche ist und mit dem Pumpspender, lässt sich das Gel super Dosieren. Einfach praktissch und schnell!


Danach wird das Gesicht nochmal gründlich gereinigt. Denn nicht nur die Hände sollten von allen Resten befreit werden, sondern auch die Haut. Das Mizellenwasser von Nivea ist noch nicht allzu lange auf dem Markt und es gibt, soweit ich weiß auch noch eine Variante für empfindliche Haut. Das Mizellen Wasser lässt sich gut auf ein Wattepad auftragen. Es schäumt ein wenig, aber das empfinde ich als nicht so störend. Beim Auftrag fühlt es sich sehr frisch auf der Haut an und hinterlässt zum Glück keine sehr trockene Haut. Lange Zeit hatte ich kein Mizellen Wasser in Gebrauch, aber jetzt, wo ich es wirklich täglich benutze, möchte ich nicht mehr ohne.


Nach der gründlichen Reinigung ist die Haut jetzt super auf die Pflege vorbereitet. Bei diesem Schritt hat sich das Balea Aqua Feuchtigkeitsserum deutlich als mein Liebling entwickelt. An manchen Tagen benutze ich noch passend zu meinen Gesichtsreinigungsprodukten eine Tagescreme von AOK, aber dieses Produkt gibt mir eindeutig die meiste Feuchtigkeit.
Das Serum hat eine gelige, aber nicht zu feste Konsistenz und es lässt sich durch einen kleinen Pumpspender gut dosieren. Bei mir reichen 2 gute Pumpstöße vollkommen aus. Das Serum ist auch leicht kühlend und lässt sich gut in die Haut einarbeiten. Beim Auftrag wirkt es zunächst etwas klebrig, aber dieses Gefühl verfliegt sehr schnell. Für mich ist dieses Feuchtigkeitsserum perfekt als tägliche Pflege und ich habe es bereits schon 2 Mal nachgekauft.


Zu guter letzt vor dem eigentliche Make-Up folgt ein Primer. In einer ausführlichen Review habe ich euch dieses Produkt schon einmal vorgestellt und ich kann sagen, dass ich immer noch super zufrieden bin und es sehr gerne als Primer benutze. Durch das Produkt wirkt die Haut sofort weich und makellos. Das Produkt ist total ergiebig und lässt sich sehr sanft in die Haut einmassieren. Ich habe auch wirklich das Gefühl, dass durch diesen Primer mein Mae-Up wirklich länger hält.



Benutzt ihr auch eines dieser Produkte? Wie bereitet ihr eure Haut auf das Make-Up vor?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen